Kunden Case

Schritt für Schritt zu mehr Professionalisierung bei Zorgwaard

Mit 1.200 Mitarbeitern und 1.200 Ehrenamtlichen ist Zorgwaard eine große Pflegeeinrichtung in den Niederlanden. Zorgwaard hat sich für Ultimo SaaS entschieden, wobei Facility Management in Form eines Abos abgenommen wird. Zudem wurde das Self Service Modul vor kurzem schrittweise eingeführt.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN ODER DIESEN ARTIKEL UNTERWEGS LESEN?
Fallstudie herunterladen

Die Mitarbeiter der Einrichtung haben viel Erfahrung im ambulanten und stationären Pflegebereich. Mittlerweile verfügt Zorgwaard über zehn Standorte, an denen die unterschiedlichsten Pflegedienstleistungen angeboten werden, worunter Rehabilitation, Psychogeratische und somatische Pflege, Ergotherapie, Logopädie und poliklinische Physiotherapie. Die Einstellung bietet ein ganzheitliches Konzept von Wohnen, Wohlbefinden, Pflege und Dienstleistung. Ihr Bestreben sind Übersichtlichkeit und Nähe.Die Einstellung bietet ein ganzheitliches Konzept von Wohnen, Wohlbefinden, Pflege und Dienstleistung. Ihr Bestreben sind Übersichtlichkeit und Nähe.

Zeit zu professionalisieren

Zorgwaard wächst. Dadurch werden auch die unterstützenden Dienste im Unternehmen zunehmend wichtiger. Harry du Pree, Manager Services bei Zorgwaard, fand, dass es an der Zeit war, ein neues Softwarepaket zu implementieren. Das System musste natürlich einige funktionelle Anforderungen erfüllen, aber die Benutzerfreundlichkeit stand an erster Stelle. Zorgwaard ist also Schritt für Schritt auf dem Weg, unterstützende Dienste zu professionalisieren. Es wurden bereits Erfolge erzieht. Ultimo hat in vielen Bereichen für Einblick, Übersicht und Kostenverwaltung gesorgt, indem Prozesse rationalisiert wurden.

„Der größte Vorteil von Ultimo ist, dass das System so angepasst werden kann, wie es für dich geeignet ist.“
Linda Dam
Zorgwaard
Sprechen Sie uns an
Oliver Kaiser Manager Sales
oliver.kaiser@ultimo.com
+49 2064 82 84 754

FORDERN SIE EINE DEMO AN