MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN ODER DIESEN ARTIKEL UNTERWEGS LESEN? Fallstudie herunterladen

Freigesetzten Synergien

Mithilfe von Ultimo Asset Management verbindet man die Instandhaltung mit der Lagerhaltung und dem Einkauf in einem zentralen System. Mit Erfolg und vielen freigesetzten Synergien.

Die Verzahnung von verschiedensten Unternehmensbereichen, die alle direkt oder indirekt mit der Instandhaltung zu tun haben, war eine große Herausforderung. Das veranschaulichen allein schon die Zahlen, die man nach einem kompletten Jahr mit Ultimo auswerten konnte: Über 200 Benutzer, 2.200 Anlagen, 5.000 Artikel, 6.000 Bestellungen, 14.000 Arbeitsaufträge und monatlich kommen circa 800 neue hinzu. Gut, dass das nun alles in einer Software verwaltet wird, denn bei all den Zahlen geht es um viel mehr:

  • Optimierung und Dokumentation von Prozessen
  • Minimierung von Prozessschritten bei besserer Kommunikation
  • Reduzierung von Kosten und Fehlern

“Mit jedem neuen Auftrag generieren wir nun Daten über Kosten, Abwicklungszeiten, Stillstände und vieles mehr. Diese Daten werden jetzt ausgewertet, denn die Anlagen sprechen mit uns und Ultimo hilft uns, ihre Sprache zu verstehen.“

See vital signs. Take vital action

Wollen Sie mehr über den Einsatz von Ultimo bei den Montanwerken Brixlegg erfahren? Möglicherweise stehen Sie vor den gleichen Herausforderungen wie dieses Unternehmen vor einigen Jahren. Lesen Sie die ganze Geschichte dahinter und vielleicht erkennen Sie dann bereits das Potenzial, dass Ultimo bei Ihnen freisetzen könnte.

Laden Sie das Fallstudie: Montanwerke Brixlegg

Ich erzähle Ihnen gerne mehr darüber
Oliver Kaiser Sales Director
oliver.kaiser@ultimo.com
+49 2064 82 84 754