Die höchste Sicherheitsstufe

Ultimo hat sich für die Microsoft Azure Cloud Plattform entschieden. Microsoft investiert jährlich 1 Milliarde Euro in die Sicherheit, einschließlich des Einsatzes von 3.500 Cybersicherheitsexperten. Die Azure-Plattform erfüllt über 90 Compliance-Zertifizierungen, wie ISO 27001, ISO 9001 und GDPR. Ultimo nutzt Azure-Rechenzentren in Westeuropa, das heißt, die Daten bleiben also immer in der EU.

Neben der in die Azure-Plattform integrierten Sicherheit legen wir auch bei unserer Software selbst großen Wert auf Sicherheit. Wir lassen jedes Jahr eine Sicherheitsüberprüfung der Software und der Infrastruktur durch eine externe Partei durchführen. Computest: „The infrastructure and web application of Ultimo are of an excellent security level. In Bezug auf die Daten kann auch gesagt werden, dass jeder Kunde seine eigene Datenbank hat.

Gewährleistung der Kontinuität

Unsere Betriebszeit liegt bei nahezu 100 %. Eine hohe Verfügbarkeit der Ultimo-Anwendung wird durch den Einsatz einer sogenannten Container-Architektur erreicht. Die Software läuft innerhalb dieser „Container“, die sich im Falle eines Problems automatisch wiederherstellen. Die Daten und Umgebungen werden nahezu in Echtzeit in einem anderen Azure-Rechenzentrum gesichert. Dies garantiert auch die Kontinuität für den unwahrscheinlichen Fall, dass ein gesamtes Rechenzentrum nicht mehr verfügbar ist.

Immer up-to-date mit den neuesten Funktionen

Die Anpassungen der Ultimo-Softwarearchitektur an Azure war die Gelegenheit, die Software häufiger zu releasen. Der Begriff hierfür lautet Continuous Delivery. Das bedeutet, dass wir alle Ultimo-Umgebungen automatisch jede Woche oder häufiger auf die neueste Version aktualisieren. Dies ermöglicht es uns, neue Funktionen, aber auch Bug- und Sicherheitsfixes schnell für alle Umgebungen zur Verfügung zu stellen. Probleme werden gelöst, bevor Sie sie entdeckt haben, vor allem aber können Sie neue Funktionen und Features sofort nutzen und sind nicht mehr auf ein großes jährliches oder zweijährliches Major Release angewiesen.

Kalkulierbare Kosten und Kostensenkung

Die Cloud-Gebühren sind kalkulierbar und beinhalten die Nutzung der EAM-Software, laufende Updates und die Bereitstellung der hochwertigen Infrastruktur. Sie brauchen nicht mehr in Server, Datenbankmanagementsysteme, Betriebssysteme, separate Updates und die erforderliche Managementzeit zu investieren, um alle Systeme und das Know-how auf dem neuesten Stand zu halten. Sie sind von all diesen Investitionen in Zeit und Geld entlastet.

Leichter Mobil- und Fremdzugriff

Sie können jederzeit und überall sicher mit der Ultimo Instandhaltungssoftware in der Cloud arbeiten. Dies gilt auch für mobile Anwendungen und Fremdzugriffe.

Business Intelligence

Intelligente Analysen mit Power BI werden innerhalb der Ultimo Cloud-Plattform durchgeführt. Dieses BI-Tool und seine Integration in Ultimo bietet einen enormen Mehrwert und wird ständig weiterentwickelt, damit Sie auf Basis der richtigen Informationen die richtigen Entscheidungen treffen können.

Irgendwann ist Schluss

Die Cloud ist die Zukunft. Die On Premises-Version von Ultimo wird noch einige Zeit weiterentwickelt, aber ab 2023 werden keine weiteren Funktionen mehr hinzugefügt. So können wir uns ganz darauf konzentrieren, die neueste Technologie weiterzuentwickeln, um Ihnen als Kunde die beste Anwendungserfahrung zu bieten. Ab 2023 werden wir die On-Premises-Version noch einige Jahre weiter unterstützen und sogar einen erweiterten Support anbieten, aber irgendwann ist dann Schluss.

Wenn Sie die Nase vorn haben wollen, immer auf dem neuesten Stand sein wollen und Sicherheit oberste Priorität hat, empfehlen wir Ihnen, den Schritt in die Cloud zu machen. Möchten Sie mehr Informationen erhalten? Lesen Sie hier das Whitepaper Ultimo in der Cloud.

Sprechen Sie uns an
Oliver Kaiser Sales Director
oliver.kaiser@ultimo.com
+49 2064 82 84 754