Kunden Case

Recticel Insultation: von dreißig Software-Anwendungen zu einem einzigen CMMS

Dreißig bestehende Software-Anwendungen durch ein CMMS ersetzen. Das schien fast unmöglich. Und trotzdem ist es Recticel Insulation im belgischen Wevelgem gelungen. Mehr noch: Das CMMS erwies sich bereits nach einem Jahr als unverzichtbares Bindeglied für die Instandshaltungabteilung. Nicht nur die Wartungsprozesse werden im System gesichert, auch im Bereich der Sicherheit spielt die Software inzwischen eine wichtige Rolle.

Internationaler Einsatz von Ultimo

Recticel arbeitete zuvor mit vielen Acces- und Excel-Dateien, um die Wartungsprozesse zu verwalten. Für mehr Einblick in diese Prozesse und einen entsprechenden effizienteren Umgang, entschloss sich Recticel, mit einem professionellen CMMS zu arbeiten. Das Unternehmen entschied sich für Ultimo. Die Software bietet ihm klassische Funktionen wie Arbeitsaufträge, präventive Wartung und Anlagenverwaltung. Doch darüber hinaus nutzt Recticel auch direkt die Unterstützung im Bereich der Sicherheit: Das Unternehmen registriert nun zum Beispiel Umweltvorfälle.

Aufgrund des Erfolgs der Anwendung in der belgischen Niederlassung wird das Maintenance Management Software Modul mit einheitlicher Vorgehensweise bei den Niederlassungen in Frankreich und England eingesetzt.

Von Recticel bereits erzielte Ergebnisse:

  • Integration Maintenance & Safety mit einer besseren Kommunikation erreicht.
  • Die Einhaltung der Seveso-II-Richtlinien zur Verhinderung von Unfällen mit gefährlichen Stoffen.
  • Viel besserer Griff auf Wartung und einfache Berichterstattung.

Inbetriebnahme

Neben der Notwendigkeit, dass die Software eine Komplettlösung im Bereich der Wartung und Sicherheit bieten muss, hatte die Registrierung von „Inbetriebnahmedossiers“ ebenfalls eine hohe Priorität. Belgisches Recht verpflichtet Unternehmen nämlich, vor der Inbetriebnahme aller Arbeitsmittel Kontrollen durchzuführen und diese sorgfältig in einem Inbetriebnahmeprotokoll zu registrieren. Eine entsprechende ordnungsgemäße Registrierung und zeitnahe Umsetzung ist daher entscheidend. Die Registrierung erfolgt nun einfach in Ultimo.

Recticel hat an einem Kundenforum teilgenommen und zur Entwicklung des Moduls beigetragen.

„Die entscheidenden Faktoren für diese Entscheidung waren vor allem die Flexibilität der Software, die Benutzerfreundlichkeit, die Berichterstattungsfunktionen und die Tatsache, dass alle Anwendungen in einer zentralen Applikation möglich sein muss."
Piet Gabriel
Reticel Insulation
Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Oliver Kaiser Manager Sales
oliver.kaiser@ultimo.com
+49 2064 82 84 754

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf