Kunden Case

Die Verwaltung der vielen Tausend Anlagen von Boden- und Wasser­verband Rijnland

Um die vielen trockenen Füße und sauberes Trinkwasser zu gewährleisten, ist ein professionelles Asset-Management enorm wichtig. Denn die vielen Tausend Anlagen müssen ihre tägliche Arbeit tun, und jederzeit gewährleisten, dass Boden- und Wasserverband Rijnland tut, was sie verspricht. Mit dem Einsatz von Ultimo erhält man bessere Einsicht, sodass die Anlagen nun effizient verwaltet werden. All diese vielen tausend Anlagen.

Trockene Füße, sauberes Wasser

Dieser Slogan von Boden- und Wasserverband Rijnland beschreibt auf den Punkt genau alle Aktivitäten des Unternehmens. Oder besser gesagt, was mit diesen Aktivitäten erreicht werden soll. Einerseits sorgt die Behörde dafür, dass der Wasserstand in den Poldern und städtischen Gebieten gleich bleibt und das Gebiet vor Überschwemmung geschützt wird. Andererseits sorgt sie für sauberes und gesundes Wasser in Seen, Grachten und Wassergräben.

Bei Boden- und Wasserverband Rijnland wurde eine separate Wartungsabteilung eingerichtet. Diese Abteilung ist für die gesamte Instandhaltung verantwortlich. Dadurch wird der Wartung mehr Aufmerksamkeit geschenkt und kann der Zuständigkeitsbereich übersichtlicher gemacht werden. Die Abteilung wurde gemäß der „Value Driven Maintenance“ (VDM) Methode eingerichtet. Diese Methode wurde entwickelt, um einen maximalen Mehrwert aus der Infrastruktur zu ziehen. „Die detaillierten (Wartungs-)Kosten waren jedoch bis zum damaligen Zeitpunkt nicht übersichtlich. Wir erkannten, dass wir ein Werkzeug benötigten, um einen detaillierten Überblick zu erhalten. Excel-Listen reichten nicht mehr aus,“ so Herr Van Leijenhorst. Zu dieser Zeit begann das Unternehmen mit der Suche nach einem Enterprise Asset Management System (EAMS). Man entschied sich für die Infra Asset Management von Ultimo.

Folgende Ergebnisse wurden mit der Software erzielt:

  • Mehr Einblick in den gesamten Zuständigkeitsbereich und die möglichen Risiken.
  • Viel Effizienzgewinn auf operativer Ebene.
  • Das Nachweisen des Werts von Instandhaltungs- und Asset Management ist jetzt viel einfacher.
„Der Look & Feel und die Flexibilität des Systems sind auf dem Markt außergewöhnlich.“
Peter van Leijenhorst
Boden- und Wasserverband Rijnland
Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Oliver Kaiser Manager Sales
oliver.kaiser@ultimo.com
+49 2064 82 84 754

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf