Gemeinsame Lösung

Die Partnerschaft verbindet die Cloud-Plattform für Enterprise Asset Management (EAM) von Ultimo mit HoloNXT, der Mixed-Reality-Plattform von ICT Netherlands, um den Wissensaustausch zu verbessern und eine virtuell unterstützte Fernwartung zu ermöglichen. Beide Unternehmen präsentieren ihre gemeinsame Lösung auf der Maintenance Dortmund 2022 am 30. und 31. März in der Messe Dortmund.

HoloNXT ist eine von ICT Netherlands entwickelte Plattform, die Online-Daten mit der physischen Welt vernetzt. Das Ergebnis ist ein Digitaler Zwilling mit unendlichen Möglichkeiten. Die Integration dieser Online-Daten in die EAM-Plattform von Ultimo verbessert die Kommunikation und den Informationsaustausch rund um Asset Management und Wartungsaktivitäten. Betriebsleiter und Leiter von technischen Diensten können remote eine physische Anlage inspizieren und haben alle wichtigen Wartungs- und Betriebsdaten über HoloNXT zur Verfügung. Die Informationen und ihre Anweisungen können dann auf einer Microsoft HoloLens, einem Tablet oder einem Smartphone visualisiert werden, um dem Techniker zu helfen, die Arbeit vor Ort korrekt auszuführen.

AR-Funktionalität

Michel Manders, Operations Manager bei ICT Netherlands, erklärt: „Die Anlagen werden immer komplexer, und das Wissen verschwindet langsam durch Überalterung der Mitarbeiter. Neue Fachkräfte brauchen Unterstützung und eine intelligentere Anleitung, um ihre Aufgaben sicher und effizient zu erfüllen. Das Sammeln und Analysieren von Daten, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz sind derzeit hochaktuelle Themen, doch wenn man sich nicht dafür interessiert, wie diese Daten visualisiert werden oder wie der Nutzer mit ihnen interagiert, verpasst man Chancen. Und letztendlich wird man immer wichtige Entscheidungen treffen müssen. HoloNXT ist eine Lösung für beide Herausforderungen.“

Patrick Beekman, Partner Solution Manager bei Ultimo, fügt hinzu: „Die gemeinsame Nutzung von Ultimo-Daten aus Anlagen und zugehörigen Wartungsprozessen über Standard-APIs macht es sehr einfach, die Dienste von HoloNXT direkt über die Ultimo-Plattform zu nutzen. Dies bietet viele Vorteile. Sie können Ihren digitalen Zwilling zum Beispiel nutzen, um neue Mitarbeiter zu schulen, Wissen auszutauschen oder Anweisungen aus der Ferne zu erteilen, indem Sie die AR-Funktionalität nutzen, um Kollegen vor Ort zu unterstützen.“

Über ICT Group

ICT Netherlands ist Teil der ICT Group. Die ICT Group ist ein führender europäischer Anbieter von industriellen Technologielösungen Unsere engagierten Technikexperten bieten unseren Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Softwareentwicklung, projektbezogene Lösungen und IT-Systemwartung. Unser Ziel ist es, die Welt jeden Tag ein bisschen smarter zu machen. Unser branchenspezifisches Fachwissen ermöglicht es uns, durch die Verknüpfung von Menschen, Technologien und Ideen innovative Lösungen zu realisieren. Mit rund 1.500 engagierten technischen Spezialisten in dieser Branche gelingt es uns, neue und innovative Technologien zu entwickeln und in entsprechende Business-Lösungen für unsere Kunden zu integrieren.

Unsere Industrielösungen eignen sich für die Automobil-, Fertigungs-, Hightech-, Lebensmittel-, Chemie- und Pharma-, Öl- und Gasindustrie- sowie Logistikindustrie. Unsere Lösungen für den Public- und Infrasektor konzentrieren sich auf die Wasser-, Schienen- und Straßeninfrastruktur sowie den öffentlichen Verkehr und die Mobilität. Über alle Branchen hinweg bietet die ICT Group eigene branchenspezifische Softwarelösungen an, darunter eine eigene cloudbasierte Plattform für IoT, digitale Transformation und künstliche Intelligenz. Die ICT Group ist an der Euronext Amsterdam notiert und hat Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Deutschland und Schweden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ictgroup.eu

Andere blogs verfasst von Robert Pronk

SPRECHEN SIE UNS AN