Die Software von Ultimo wird dem BEAT-Team helfen, seine Ambitionen und sein Wachstum auf die nächste Stufe zu heben.

„Wir sind bei BEAT ständig dabei, uns zu verbessern und Fortschritte zu machen“, sagt Geert Broekhuizen, Gründer und Direktor von BEAT Cycling. „Als das Unternehmen immer professioneller wurde und wuchs, stießen wir auf Probleme bei der Verwaltung unserer Fahrräder, Autos und Lagerbestände. Ultimo wird uns mit seiner marktführenden Software dabei helfen, diese Aufgabe zu meistern. Damit wir unterwegs oder in der Werkstatt genau wissen, welches Teil an welchem Fahrrad renntauglich ist oder ausgetauscht werden muss, und damit wir Ersatzteile nachhaltiger einsetzen können. Aber noch wichtiger ist, und das weiß jeder Fahrer: Gute Wartung ist eine Voraussetzung, um Rennen zu gewinnen.“

Ewout Noordermeer im Namen von Ultimo: „Ultimo unterstützt Unternehmen dabei, den Überblick über ihre Assets zu behalten, die Verfügbarkeit zu optimieren, die Kosten zu kontrollieren und die Sicherheit zu gewährleisten. Und egal, ob es sich dabei um ein Chemieunternehmen oder ein Radsportteam handelt, im Grunde genommen geht es um dasselbe. Wir sehen bei BEAT darüber hinaus Wachstumsambitionen, einen innovativen Ansatz und einen nachhaltigen Charakter. Wir sind daher besonders stolz darauf, BEAT auf seinem Weg zum ProTeam zu unterstützen.“

Über diese Zusammenarbeit wird in den kommenden Monaten ein Mini-Dokumentarfilm gedreht. Kurze Videos zeigen, wie ein professionelles Radsportteam und ein professionelles Softwareunternehmen hinter den Kulissen arbeiten.

Andere blogs verfasst von Ewout Noordermeer

Ultimo Auftragsplaner erheblich verbessert
Ultimo Award 2022: Jetzt bewerben
HABEN SIE NOCH FRAGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!