Demo anfragen
Kunden Case

Systemintegration verbessert gesamten Asset Management-Prozess

Der niederländische Wasserverband Waterschap Drents Overijsselse Delta (WDODelta) wurde 2016 durch den Zusammenschluss der Wasserverbände Reest en Wieden (in Drenthe und Overijssel) und Groot Salland (in Overijssel) gegründet. Die Fusion machte eine einheitliche Arbeitsmethode und ein einziges System für das Enterprise Asset Management erforderlich. Ultimo Infra Asset Management wurde nach einem Ausschreibungsverfahren ausgewählt.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN ODER DIESEN ARTIKEL UNTERWEGS LESEN? Fallstudie herunterladen

Die beiden Vorgänger von WDODelta arbeiteten mit zwei unterschiedlichen Versionen eines anderen Instandhaltungsmanagementsystems. Die Ultimo-Consultants ermittelten gemeinsam mit WDODelta, welche Daten relevant und ob die Daten aktuell waren. Anschließend wurden die Daten bereinigt und mit zusätzlichen Informationen angefüllt. Danach erfolgte die Migration der vorhandenen Daten in das Ultimo-System. Das Ergebnis ist, dass Arbeitsvorbereiter, Manager und Monteure nun schneller und smarter Informationen über Anlagen erfassen und abrufen können.

Bereits realisierte Ergebnisse:

  • Einheitliche und abgestimmte Arbeitsweise für das Fusionsunternehmen WDODelta
  • Effizienzsteigerung und längere Hands-on-tool-time
  • Verbesserte Benchmarking-Möglichkeiten dank des von Ultimo unterstützten Aquo-Industriestandards
„Mit Ultimo haben wir unsere Asset-Daten, die Störungen, die Lösungen und sogar die Kosten bestens im Griff.“
Lucien Teune
WDODelta
SPRECHEN SIE UNS AN
Oliver Kaiser Sales Director
oliver.kaiser@ultimo.com
+49 2064 82 84 754

FORDERN SIE EINE DEMO AN